CHRISTLICHE WERTE UND PROFESSIONELLE BETREUUNG

MicrosoftTeams-image (7)
MicrosoftTeams-image (8)
Add a Title
MicrosoftTeams-image (14)
Gespräch mit dem Pflegedienstleiter

Wir lassen uns von einem Christlichen Menschenbild leiten

Wir orientieren uns an christlich-humanistischen Werten. Unser oberstes Gebot ist die Unantastbarkeit der Würde des Menschen.

 

Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Die von uns erbrachte Pflege erfolgt daher unter ganzheitlicher Betrachtungsweise des Menschen. Wir achten, fördern und unterstützen die Einheit von Körper, Geist und Seele.

Wir verfolgen einen ganzheitlichen Ansatz der jedem Menschen Wertschätzung, Zuwendung, fürsorgliche und kompetente Unterstützung entgegenbringt, unabhängig von der Religion, ethnischer Zugehörigkeit oder Weltanschauung unserer Patienten.

 

Weiterhin achten wir auf die Autonomie des Einzelnen und verpflichten uns, das Selbstbestimmungsrecht zu wahren, zu fördern und zu unterstützen, denn jeder Mensch ist einzigartig und erlebt Alter und Krankheit individuell. Wir begleiten dementsprechend.

Vertrauen, Empathie, Authentizität und biografisches Wissen bilden nach unserer Überzeugung die wichtigsten Grundlagen für eine ganzheitliche und individuelle Pflege, die im Sinne einer Pflege nach dem Konzept/ Modell von Monika Krohwinkel erstellt und individuell durchgeführt wird.

 

Unser Ziel ist es, die Eigenständigkeit der Patienten zu erhalten und zu fördern, um es Ihnen zu ermöglichen in der gewohnten häuslichen Umgebung selbstbestimmt mit individueller Lebensqualität zu bleiben.

Auch liegt es uns besonders am Herzen, die Pflegebereitschaft im sozialen Umfeld unserer Patienten zu fördern und mit Beratung und Weitergabe unseres Wissens unterstützend da zu sein.

 

Als Gast im Hause unserer Patienten versuchen wir ein Höchstmaß an Privatsphäre zu wahren.

Unsere Mitarbeitenden arbeiten teamorientiert und untereinander wertschätzend. Wir streben eine offene, von Akzeptanz geprägte, Kommunikation an und beziehen unsere Mitarbeiter in Entscheidungsprozesse mit ein. Jeder hat in einem gesetzten Rahmen, unter Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften, die Möglichkeit, den eigenen Arbeitsplatz selbst zu gestalten und zu organisieren.